Perfekt verlegt

Perfekt verlegt by Frühwald

Verlegehinweise für Pflastersteine, Platten, begrünbare Rasengittersteine und Sickerpflastersteine

 

Unsere Produkte sind so hergestellt, dass sie sich leicht und schnell verlegen lassen. Allerdings: Bitte achten Sie darauf, dass bei gebundener Bauweise nur Fachfirmen mit dem Verlegen beauftragt werden! Sämtliche hier angeführten Verlege-­ und Verarbeitungshinweise sind unverbindliche Empfehlungen, für die wir keinerlei Haftung übernehmen.

Allgemeine Hinweise

Farb- und Strukturunterschiede

Betonerzeugnisse werden aus natürlichen Zuschlagstoffen hergestellt. Da ist es nur logisch, dass unsere Produkte zumeist sehr kleine Unterschiede in Farbe und Struktur aufweisen können – etwa durch die Eigenfarbe des Zements. Selbst bei sorgfältigster Produktion lassen sich Farb-­ und Strukturschwankungen nicht völlig vermeiden. Unser Tipp: Verlegen Sie gleichzeitig aus mehreren Paletten, um ein gleichmäßiges, natürliches Erscheinungsbild zu erhalten!

Maßabweichungen

Unsere Betonprodukte werden in modernsten Fertigungsanlagen hergestellt. Dennoch gilt: Minimale Maßabweichungen können immer auftreten, sie sind nach den Europäischen Normen auch zulässig und spielen in aller Regel beim Verlegen keine Rolle. Übrigens: Unterschiede bei der Steinhöhe werden bei der fachmännischen Verlegung problemlos durch Einrütteln oder Einklopfen ins Splittbett ausgeglichen.

Kalkausblühungen

Wenn Zement hart wird, spaltet er Kalkhydrat ab, das an die Steinoberfläche gelangen kann. Diese Kalkausblühungen beeinträchtigen die mechanischen
Eigenschaften und die natürliche Erscheinung unserer Produkte überhaupt nicht. Durch Witterungseinflüsse wie Regen oder Schnee und durch die ganz normale Beanspruchung verschwinden die Ausblühungen nach einiger Zeit von selbst.

Kantenabplatzungen und Risse

Mit modernen Betonprodukten lassen sich so vielfältige Ideen gestalten wie mit keinem anderen Baustoff. In der dauerhaften Nutzung können jedoch bei diesem Naturmaterial kleinere Kantenabplatzungen, Abbrüche und Haarrisse an Platten, Pflaster­ und Bordsteinen nicht vollständig ausgeschlossen werden.