Geschichte

Aus Tradition Zukunft gestalten

Die Frühwald Group – 89 Jahre gelebte Geschichte

Als Anton Frühwald im Jahre 1930 das Unternehmen gründete, konnte er nicht ahnen, dass er ein international tätiges Erfolgsmodell in die Welt brachte. Immerhin: Auch Generationen später schätzen seine Nachfolger die familiären Werte, auf denen die Geschichte und Tradition des Unternehmens gründet. Heute wird der traditionelle Standpunkt bestens mit der Professionalität einer internationalen Gruppe verknüpft – in drei Ländern und getragen von der Leistungsbereitschaft der großartigen Frühwald-Mitarbeiter.

1930

Beginn der Unternehmensgeschichte. Anton Frühwald schreibt Geschichte: In Badendorf (Steiermark) gründet er ein kleines, aber feines Betonwerk.

1996

Gründung eines 2. Werk in Úifehértó für Pflastersteine und Gartenplatten, Produkte für Infrastruktur werden erfolgreich in hoher Qualität erzeugt.

1958

Anton Frühwald fragt seinen Sohn Friedrich: „Bua, willst a Moastpress odar a Betonmaschin?“ Fritz, 16, antwortet schnell: „A Betonmaschin!“ So nimmt die Geschichte ihren Lauf.

1997

3. Werk in Sóskút bei Budapest wird ausgebaut. Der neue Standort gewährleistet eine bessere Versorgung des Großraums Budapest, was die führende Marktposition in Ungarn stärkt.

1970

Der Standort Tillmitsch wird erweitert. Dort startet die Fertigteilproduktion. Unter einem neuen Logo brechen neue Zeiten an – auch in der Entwicklung und der modernen Vermarktung.

2006

Markteintritt in Kroatien – in Dicmo bei Split. Kurz danach (2008) wird außerdem ein Grundstück im Großraum Bukarest (Rumänien) erworben.

1980

Start mit Geschäftsfeld Flächenbefestigung, Pflastersteine und Platten ergänzen das Sortiment – jetzt werden Produkte rund um den Hausbau angeboten. Friedrich Frühwald gibt ein neues Motto heraus: „Von Haus aus das Beste!“

2017

Kauf der Frühwald Gruppe durch Robert F. Holzer (CEO) und seinem Partner. Gründung der österreichischen Vertriebsgesellschaft. Eine neue Erfolgsgeschichte kann beginnen!

1993

Markteintritt in Ungarn. In Békéscsaba beginnt die Produktion mit Schwerpunkt Pfl astersteine. Der Hauptsitz Ungarn mit zentraler Verwaltung wird errichtet.

2018

Investition in neue Anlagen in Soskut (HU) und Dicmo (HR) für die neuen Frühwald Premiumprodukte.